Overtone Music Network

a common space & database for harmonic overtones

Das Album "Echoes of Ladakh" ist die Verarbeitung des Nachklangs einer unvergeßlichen Hoch-Zeits-Reise ins Land der Berge und Klöster Westtibets, dem "Dach der Welt".

Anfangs nannte ich sie "Seelenkontakte" oder "Musik für Werdende", denn Werdende sind wir alle, im Sinne von Wachstum auf dem Weg ständiger Erneuerung. Wer bin ich? Wer werde ich am Ende sein? Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? - Fragen, die uns in diesem Leben immer wieder beschäftigen.

Diese Musik ist als Spiegel und klingendes Mandala für die Meditation dieser Fragen gedacht und gemacht worden.

Das Instrumentarium sind Muschelhörner und Zimbeln, die ich von einem südindischen Händler auf der Straße von Leh erstanden habe, ein selbstgebauter Sandawa Monochord und Obertongesang. Das Gebet des "Headlama" aus dem Kloster Tikse sang der Mönch Lobsang Jumjung für meine jungvermählte Frau Christiane und mich am 8.8.1988 in seiner Mönchsklause, in der er uns auch beherbergte, auf Band.

This content has been seen 38 times

Comment

You need to be a member of OMN to add comments. Sign up, it's free!

Join Overtone Music Network

© 2007 - 2021   Impressum - Privacy Policy - Sponsored by Yoga Vidya, Germany -   Powered by

 |  Support | Privacy  |  Terms of Service