Overtone Music Network

a common space & database for harmonic overtones

Die Reihe "Hörst Du den Berg" wird nach drei Jahren in eine künstlerische Pause eintreten und so für unbestimmte Zeit unterbrochen. Da die heilige Zahl von zwölf Konzerten erreicht wurde, braucht es von unserer Seite her ein Überdenken des Anlasses. Es hat sich von der Besucherzahl in dieser Zeit wenig verändert und nur dank der Unterstützung von verschiedenen Institutionen war es uns möglich, knapp dem Budget zu folgen. Es ist und bleibt schwierig, Zuhörer/innen auf den Gurten zu bringen. Nur mit grossem Werbeaufwand gelingt es, Leute zu motivieren, den Weg auf sich zu nehmen. Die von Kulturprozent unterstützen laufenden Anlässe auf dem Hausberg verfügen über ein Mehrfaches von Möglichkeiten, auf die Events aufmerksam zu machen. Eine fruchtbare Zusammenarbeit war leider in unserem Fall nicht möglich. Eine zu verfolgende Idee von uns ist, das von den jeweiligen Besuchern sehr geschätzte Konzept von "Hörst Du den Berg" auf gut zugänglichen Bergen mit entsprechender Lokalität zu realisieren. Ebenfalls besteht die Möglichkeit in nächster Zeit einen Tonträger zu realisieren, welcher die Highlights der letzten Jahre bündelt und zusammenfasst. Eben, künstlerische Pause. Wir werden sehen und gespannt sein. Nun musste unser Gast des 12. Konzertes, Christian Zehnder (Ex Stimmhorn) wegen Krankheit absagen. Wir freuen uns jedoch sehr, dass kurzfristig in Corin Curschellas eine Sängerin gefunden wurde, die mit NATURTON - Gérard Widmer Fujara und Willi Grimm Didjeridu das eineinhalbstündige Konzert bereichern wird. Für Ihre langjährige Kulturarbeit, ihre gehaltvollen Musik-Produktionen, wurde sie dieses Jahr für den ersten Schweizer Musikpreis nominiert.

Corin Curschellas wurde 1956 in Chur geboren und studierte nach der Ausbildung zur Primarlehrerin Schauspiel und Musikwissenschaft in Zürich. Die Bündner Sängerin und Songwriterin kehrte nach 30-Jähriger Tätigkeit im Ausland, unter anderem in Berlin und Paris, zurück nach Rueun (GR). Seitdem beschäftigt sich Corin Curschellas intensiv mit dem rätoromanischen Volksliedgut. Sie arrangiert und interpretiert alte romanische Lieder neu und verleiht ihnen dadurch einen aktuellen, frischen Charakter. Mit dem Liederbuch «La Grischa» (2013) arbeitet Corin Curschellas bekannte romanische Volkslieder neu auf und erläutert Hintergrundinformationen zum Volksliedgut. Neben der Realisationeigener Projekte für Bühne, Theater und Festivals, arbeitet sie mit unterschiedlichen Musikstilen, Instrumenten, Sprachen und Formationen (u. a. Vienna Art Orchestra). Die Bündner Musikerin hat den Anerkennungspreis der Stadt Chur und des Kantons Graubünden erhalten.

This content has been seen 88 times

Comment

You need to be a member of OMN to add comments. Sign up, it's free!

Join Overtone Music Network

Sponsored by:

Latest Activity

Richard Wicksteed commented on Bernhard Mikuskovics's video
21 hours ago
Brad Wells is now in contact with Jens Mügge
23 hours ago
Annie Boyer commented on Bernhard Mikuskovics's video
yesterday
Willi Grimm commented on Bernhard Mikuskovics's video
yesterday
Jens Mügge commented on Bernhard Mikuskovics's video
yesterday
Brad Wells is now a member of OMN ...

Welcome Brad Wells!
yesterday
Bernhard Mikuskovics posted a video
Tuesday
Andreas Eder posted a video

Fused Voices, in Confused Times: Tönerkreis München Online

Im Corona-Lock-Down sind Choraufführungen praktisch zum Erliegen gekommen. Dem Tönerkreis München erging es da nicht anders. Dankenswerter Weise hat Matthias...
Feb 15
João Senna is now a member of OMN ...

Welcome João Senna!
Feb 8
Bernhard Mikuskovics updated an event
Thumbnail

Mikuskovics: Seminar OBERTONGESANG (Kärnten, AT) at Bildungshaus Schloß Krastowitz

March 20, 2021 at 10am to March 21, 2021 at 1pm
Feb 6
Bernhard Mikuskovics updated an event
Thumbnail

Seminar: Obertongesang (Unterfranken) at Benediktushof

August 27, 2021 at 7:30pm to August 29, 2021 at 12am
Feb 6
A photo by Sherden Overtone Singing was featured
Feb 4

© 2007 - 2021   Impressum - Privacy Policy - Sponsored by Yoga Vidya, Germany -   Powered by

 |  Support | Privacy  |  Terms of Service