Overtone Music Network

a common space & database for harmonic overtones

Die GEMA erlaubt ihren Mitgliedern, wenn sie Komponist, Textdichter oder Verleger betreffender Werke sind, ihre Werke auf  ihrer Website zur Eigenpräsentation kostenfrei anbieten können. Dabei gelten die Bedingungen entsprechend für Websites der Urheberverbände. Auch Verleger dürfen auf der betreffenden Website zur Eigenpräsentation Ihre Autoren mit deren Werken präsentieren. Dabei muss das Angebot zum Anhören der Werke (Streaming) ausschließlich kostenlos sein. Ist dies alles gegeben, darf eine vergütungsfreie Eigenpräsentation von GEMA-Mitgliedern (kostenloses Streaming) stattfinden. - Gut: ich habe reagiert und alle Hinweise auf affiliates und Google Ads entfernt und präsentiere darüber hinaus auf der Startseite keinen Musikplayer und keine Videos mehr. Gut: es wird hier keine Gebühr erhoben, die Seiten sind frei zugänglich und Musiker präsentieren hier ihre eigenen Werke. Dennoch: ich bin kein Verleger und das Overtone Music Network ist kein Verlag. - Um diese Diskussion abzukürzen: OMN ohne Obertonmusik wird wohl demnächst ohne Musik laufen müssen - dies betrifft sowohl MP3 Dateien - wie auch Videodateien. Es sei denn, jemand erklärt sich bereit und übernimmt die Finanzierung des kostenlosen Streamings? - Muss ich wirklich Achtgeben, dass  auf dieser privaten Webseite keine Werke von Musikern, die Mitglied in der GEMA oder anderen Verwertungsgesellschaften sind, veröffentlicht werden, oder irre ich mich in diesem Punkt?

Seitenaufrufe: 80

Antworten auf diese Diskussion

Mhm...ein weiterer Grund für mich nicht in die GEMA zu wollen. Meine Musik ist und bleibt GEMA-frei, darfst Du also gerne auf OMN präsentieren :-).

Eine Frage stellt sich mir aber: ist der OMN-Audioplayer den KEIN Streaming?

Lieben Gruß
Oliver
Danke für deine Rückmeldung. Um ins Detail zu gehen: Christian Bollmann darf nach den GEMA Richtlinien seine Musik auf seiner Webseite präsentieren. Gleiches gilt für die Musik, die in Videos zu hören sind. Da es sich bei diesem Netzwerk eventuell noch um eine private Webseite handelt ohne kommerziellen Charakter handelt, gilt eventuell der niedrigste Satz von 35 EUR bzw. sogar 150 EUR und mehr pro Jahr an.

Die Idee, dass ich durch affiliate und Google Ad links den Betrieb dieser Seite finanzieren könnte, ist sinnlos - denn wenn ich - wie gestern noch Google Ads und Links zum Verkaufen von CD's etc. anbiete, betreibe ich ein Gewerbe.

Der OMN Audioplayer ist nach meinem Verständnis Streaming. Ich bin kein Verleger. Von daher genau genommen keine kostenfreie Eigenpräsentation stattfinden. Ich bin von solch einer Regelung ausgegangen. Musiker präsentieren hier in Eigenpräsentation ihre Werke.

Es kann durchaus möglich sein, dass ich irgendwann zur Haftung gezogen werde und die GEMA Forderungen gegen mich geltend machen möchte, wenn ich keine Lizenz einhole. Dann steht eine zusätzlich Summe von 150 EUR pro Jahr zahlen, wenn die Anzahl der Aufrufe nicht 120.000 überschreitet - diese Seite generiert in 2 Monaten mehr als 65.000 - nicht viel - aber in 4 Monaten hätte ich das Limit erreicht und müsste noch einmal nachlegen, um die Seite nicht illegal zu betreiben, wenn sich auf dieser Seite GEMA geschütztes Material befindet. Ich habe bei nahezu 1200 Mitgliedern den Überblick verloren, wer Mitglied in der GEMA ist und wer nicht. Ich weiß nicht, wer zudem Nachweispflichtig ist - muss die GEMA mir nachweisen, dass diese Seite mehr als 120.000 Klicks auf GEMA geschütztes Material generiert.

Fakt ist, dass ich nicht alles kontrollieren kann und möchte und ich langsam genug habe von diesen ganzen Folgekosten, die anfallen, solch ein Projekt aufrecht zu erhalten. Ich bin es leid, weiterhin als Privatperson drauf zu zahlen. Die einfachste Lösung: dieser Seite verstummt, indem Audio und Video entfernt werden.


Liebe Grüße,
Jens
Lieber Jens,
vielleicht magst Du das OMN als Projekt Deinem örtlichen Kulturreferat vorstellen.
Ich kann mir gut vorstellen, das die das als förderungswürdig einstufen, und die GEMA-kosten übernehmen.

Alles Liebe
Chris
Lieber Chris,

danke, das ist ein guter Tipp. Nur im Moment habe ich selber nicht die Kraft dazu, bei einem Kulturreferat einen Antrag einzureichen. Faktisch läuft dies auf weitere zusätzliche Arbeit hinaus.

Viele Grüße,
Jens
Okay, dann lass den nächsten Newsletter weg, und verwende die Zeit um beim Kulturreferat anzurufen. Nachdem Du ihnen am Telefon kurz die Lage schilderst und die Erfolgsgeschichte von OMN erzählst - erste Platform, welche interaktiv Obertonsänger und -liebhaber weltweit vernetzt etc... können sie dir sagen, was für Chancen Du auf Förderung hast.
Wenn ich das richtig sehe, könnte das Kulturreferat mit einer Förderung von lediglich 0,41 EUR/Tag das Problem lösen.
Wär vielleicht einen Versuch wert.
Chris, es ist nicht eine Frage der Zeit - es ist für mich eine Frage der Unterstützung, wenn ich schreibe, dass ich im Moment nicht die Kraft dazu habe. Zudem habe ich diese Fragen vor zwei Jahren geklärt. Initiativen von Privatpersonen werden nicht gefördert. Wenn du die Zeit hast, suche du doch bitte für mich die Nummer raus - dann ruf ich da an. Weißt du, was mir gesagt wurde: "Herr Mügge, wenn das Ihr Hobby ist, Hobbies kosten nun mal einfach Geld." - In der Tat habe ich kein Interesse daran, dieses Netzwerk gewerblich zu nutzen ... aber es als Hobby zu sehen, für das ich zahlen soll? Nein Danke!
Ah, verstehe.
Vielleicht fühlen sich ja bald Leute hier angesprochen, die auch Geld damit verdienen - sprich welche durch Ihr Profil hier mehr CDs verkaufen als vorher. Vielleicht mögen die OMN finanziell unterstützen.
Oder es gibt jemanden, der Dich bezüglich AGBs beraten kann. Diese umzuschreiben könnte das Problem lösen. Leider kenne ich mich hier nicht gut genug aus - Wolfgang vielleicht eher?
um was geht es denn nun wirklich? jens, am besten du schreibst die gema an und verweißt auf die allg. geschäftstverbindungen, die wir alle (mitglieder) angenommen haben und da steht drin, dass du nicht für die inhalte verantwortlich bist, sondern wir jeder einzelne...und gut ist´s. dann soll sich die gema an uns einzelne mitglieder wenden.
lg
wolfman
Lieber Wolfman, die GEMA interessiert diese AGB's nicht und diese sind hinfällig. Offiziell bin ich verantwortlich für die Inhalte dieser Webseite und muss folglich gemäß der AGB's der GEMA eine Lizenz erwerben, um diese Seite hier legal betreiben zu dürfen. Dieser Betrag mag 35 EUR oder 150 EUR oder mehr EUR im Jahr sein. --- Gemäß deinem Gedanken, dass die Mitglieder selber diese Seite zur Eigenpräsentation nutzen (können) habe ich alle Links zu den Videos und den Songs im Menü entfernt. Man findet Videos und Musik nun nur noch auf der Seite der jeweiligen Musiker. - Der nächste Schritt wird sein müssen, dass es auf dieser Seite keine Musik mehr in Form von Audio- und Videostream zu hören geben wird, weil ich nicht in der Lage bin, ständig zu überprüfen, welcher Musiker oder welche Musikerin Mitglied in einer Verwertungsgesellschaft ist. Das betrifft nicht nur Musikerinnen und Musiker, die Mitglied in der GEMA sind, sondern Musikerinnen und Musiker, die Mitglied in der ASCAP sind. - Die GEMA macht es einfach, indem Mensch eine Lizenz erwerben kann. Hier steht alles beschrieben. - Alles Gute, Jens
Vielen Dank für die Antworten. Sie waren sehr hilfreich, um meine Entscheidung zu überdenken und nach etwas zeitlichem Abstand möchte ich noch einmal kurz antworten. Ich denke, ich kann nicht mehr länger Musikstücke auf der Startseite vorstellen. Die Musik ist Teil der EIGENPRÄSENTATION der Musiker. Daher habe ich die ebenso die Instanz /songs aus dem Menü herausgenommen. Diese Instanz basiert auf eine Erweiterung, die seit längerer Zeit nicht mehr vom Provider der Community Software unterstützt wird.


Videos werden hier ebenso zur sogenannten Eigenpräsentation gepostet. Andererseits halte ich es für Nonsense, die Videoseiten im Interface bzw. Menü zu verbergen, wenn in dem latest activity feed zu lesen ist, wer wann welches Video zu dieser Seite hinzugefügt hat. Ansonsten läuft diese Seite weiterhin ohne GEMA Lizenz.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin,
Jens
Lieber Christian,

nachdem ich nun zeitweise gesehen die Startseite ohne Musik hab laufen lassen und ich gesehen habe, welche Auswirkungen dass auf die Verweildauer auf diese Seite insgesamt bewirkt, hab ich gestern den Musikplayer auf der Startseite so konfiguriert, dass die Seite mit Musik eröffnet wird. Mit anderen Worten: Ich mal davon aus, dass ich wohl oder übel die Kosten für eine Lizenz bei der GEMA zahlen muss/ werde. Vielleicht gibt die GEMA Bezirksdirektion in Berlin mir ja einen Rabatt, wenn sie sehen, dass zwischen 1 bis 5 % der Musiker hier Mitglied in der GEMA oder einer ähnlichen Verwertungsgesellschaft sind und wenn sie die Klickrate auf die Videos und Profilseiten der betreffenden Musiker auswerten sollten. Wird das OMN als private Webseite eingestuft, zahl ich 40 € im Jahr, dass sind im Moment ca. 15 Döner im Jahr weniger, die ich sicherlich einsparen kann und was meiner momentan Figur ganz gut bekommen wird, aber vielleicht meint die GEMA, dass mir ca. 60 Döner im Jahr weniger auch ganz gut tun würden. ;-)


Wolfgang muss ich kontakten, da seit dem 15. April fest steht, dass Ning kostenfreien / kostenlose Ning Netzwerk auslaufen lassen wird. Was mit den bestehenden Ning Netzwerken wird, was ein Ning Netzwerk kosten wird, steht momentan noch nicht fest - die neuen AGB's seitens von Ning sind in Arbeit und auch die Konditionen sollen am 4. Mai bekannt gegeben werden. Was ich damit sagen will: Wolfgang ist von Beginn an daran gelegen, eine Seite wie diese hier selber zu hosten - vielleicht hat er weiterhin Interesse daran und kann sich vorstellen, sich an diese Kosten zu beteiligen bzw. kennt eine Finanzierungsmöglichkeit über irgendeinen Fonds etc.

Als letztes: Ich glaube nicht, dass irgend jemand mehr CD's verkauft, wenn er sie hier in diesem Netzwerk präsentiert. Diese Seite dient mehr der Gesamtpräsentation unserer Art und Weise des Musizierens. Vielleicht kommen aber mehr Leute in die Konzerte der hier teilnehmenden Musiker.

RSS

Sponsored by:

Latest Activity

Johannes Lind updated their profile
Thursday
Johannes Lind is now in contact with Jens Ickert
Thursday
Aindrias Hirt replied to the discussion 'Logaritmic scale'
"Well, it's been 8+ years since you posted this. I thought that I'd answer it anyway. It…"
Thursday
Barbara Lübben posted a blog post
Thursday
Andreas Eder is now in contact with Barbara Lübben
Wednesday
Mikuskovics Baum updated their profile
Tuesday
Mikuskovics Baum posted a blog post
Tuesday
Jens Mügge commented on the event 'Klangbad zur Wintersonnenwende 2019'
"Schade, dass ich nicht einfach mal so nach Wien reisen kann!"
Tuesday

© 2007 - 2019   Impressum - Privacy Policy - Sponsored by Yoga Vidya, Germany -   Powered by

 |  Support | Privacy  |  Terms of Service