Overtone Music Network

a common space & database for harmonic overtones

»Healing Buddha Oratory - a lovesong for Tibet«

»Healing Buddha Oratory - a lovesong for Tibet«
Die neue CD von Christian Bollmann und dem Obertonchor

Einen Tag nach dem die CD 2008 aus der Fertigung kam, kamen die ersten Schreckensmeldungen aus Lhasa. Auch nach diesem vergangenen Jahr braucht Tibet weiterhin unsere Unterstützung. Ich hoffe dass diese CD hilft, die Sympathie für Tibet in der Welt zu stärken und damit einhergehend auch dazu beiträgt, das Verhältnis von China und Tibet zu heilen.

Ich freue mich, Ihnen die CD, an der wir 3 Jahre gearbeitet haben, vorzustellen und hoffe auf gute Resonanzen.

Die »Love-Songs for Tibet« sind Fundstücke auf der Suche nach Hörwelten »jenseits der entferntesten Ufer«. Sie wollen ein Klangtor zur Entgrenzung öffnen und entfalten ihre Liebe, Harmonie und Schönheit allmählich im strömenden Puls der Zeit.

Christian Bollmann und der Obertonchor laden ein:

  • zum Mitschwingen in mantrischen Klangkreisen, die sich verdichten - und lösen
  • zur Hingabe an tragende Klangmuster, die sich verweben - und verwehen
  • zur Einkehr in magischen Klangoasen, die uns schützen, stärken - und innehalten lassen.



»Healing-Buddha Oratory - a lovesong for Tibet« - entstand aus der konzertanten Fassung zentraler Mantren des Buddhismus unter dem Arbeitstitel »Tibetzyklus«.
Anita Holtmann schrieb in ihrem Sabbatjahr Melodien für vierstimmigen Chor zu den Mantren Om Mani Peme Hung, Om Tare Tam Soha und Gate Gate Paragate. Christian Bollmannn lernte etwa zur gleichen Zeit über Jutta Reichardt und Yesche Udo Regel das Medizin-Buddha Ritual kennen und erhielt eine Einweihung in den Gebrauch des Mantras von Lama Phuntsok im Kamalashila Institut, die ihn zu der musikalischen Bearbeitung des Mantras inspirierte. Aus der intensiven Arbeit mit dem Obertonchor und weiteren Musikern entstand unter der Leitung von Christian Bollmann die Komposition des Mantrischen Oratoriums, einem Klangritual für westliche Ohren.


Cover der neuen CD


»Klangenergetische Spannungsfelder und rhythmische Entschleunigung gehen eine Symbiose ein. Der aktiv lauschende Hörer wird in Erlebnissphären geleitet, die sonst vielleicht nur träumend im besänftigenden und zugleich Kraft spendenden Schlaf - oder in tiefer Meditation - berührt werden. «(Christoph Cleve)
»Diese Annäherung an die Mantren und ihre geistigen Inhalte hat im Chor einen fruchtbaren Prozess ausgelöst. Dies wünschen wir auch unseren Hörern.« - Christian Bollmann

»Bei der Entstehung meiner drei Stücke hatte ich immer ganz bestimmte Bilder von Orten, von Menschen und Begegnungen während meiner Reisen durch Ladakh und Tibet vor Augen und ich wollte durch die Vertonung der Mantren meine ganz tiefe Verbundenheit mit diesen Menschen zum Ausdruck bringen, die ihre Religion so unbeirrt, so fröhlich und so tief gläubig leben und praktizieren. Es war für mich der Ausdruck für meine erlebten Gefühle, für meine Bewunderung, meine Liebe und auch für eine heimliche Sehnsucht. Allein diese Gefühle waren es, die die Melodien zu den Mantren entstehen ließen. Damit verbunden war auch die Hoffnung, in der Andersartigkeit meiner Vertonung, der westlichen Welt einen Zugang zum Verständnis der tibetischen Kultur zu erleichtern, ohne dabei das religiöse Empfinden dieser Völker zu verletzen.« Anita Anjana Holtmann

Klangbeispiele finden Sie auf meiner Homepage www.lichthaus-musik.de.
Die CD kostet pro Einheit (Stück): 18,00 Euro (inkl. 19 % MwSt.). - ein Euro pro CD geht an die Kinder Tibets.

This content has been seen 104 times

Comment

You need to be a member of OMN to add comments. Sign up, it's free!

Join Overtone Music Network

Sponsored by:

Latest Activity

Andreas Beutel is now in contact with Jens Mügge
yesterday
Cora Krötz posted events
yesterday
Martin Bläse posted a photo

Aurora

Titanium Gong 120 cm/ 48 inch
Feb 17
Joel Olivé left a comment for 'Hans Hansen'
"Hey friend! greetings from my heart!!"
Feb 12
Johanni Curtet posted a video

Meïkhâneh - Uulyn nulims

Captation du concert de Meïkhanêh à l'atelier d'Aran le 26 mai 2017. A écouter avec un casque en son binaural. http://mmesmsieurs.free.fr/ http://www.meikhan...
Feb 7
Johanni Curtet posted a blog post

Crowdfunding of the film "Journey In Diphonia" - Phase 4 (last one!)

After five months of passionate work, the film editing is now over. The film of 70' is currently…See More
Feb 7
Johanni Curtet posted events
Feb 7
James Robert Hester replied to the discussion 'African Thumb Piano Tuning'
Jan 29

© 2018   Impressum - Privacy Policy - Sponsored by Yoga Vidya, Germany -   Powered by

 |  Support | Privacy  |  Terms of Service