Overtone Music Network

a common space & database for harmonic overtones

sansonika aum 1

This content has been seen 101 times

Comment by Cora Krötz on May 14, 2012 at 7:29pm

lieber wolfgang,
sieht sehr interessant aus dein neues instrument. ich spiele eine große kotamo und bin für eine ghanareise auf der suche nach einer kleinen (reisetauglichen) kotamo, die sich mit dem flieger gut mitnehmen lässt... evtl. sogar als handgepäck. ließe sich denn auf deiner sansonika ein paar koto-saiten und 2-4 tanpura-saiten unterbringen?
und wie liegen denn deine kosten für eine sansonika?

bin gespann auf deine nachricht
liebe grüße
cora

Comment by wolfman on May 14, 2012 at 8:07pm

liebe cora,

eine kotamo ist doch eine neue entwicklung, bestehen aus koto, tanpura und monochord. ich denke schon, dass ich dir eine "pocket-edition" bauen kann. meine "sansonika aum" hat normalerweise 33 saiten und die größe von 64 x 38 x 9 cm und darauf lässt sich viel unterbringen und das bedeutet, dass ich die basis nicht verändern muss.

in welcher tonart ist denn deine kotamo gestimmt? ich frage das deshalb, um mir erst einmal eine vorstellung zu machen, ob das mit der doch deutlich kürzeren mensur auch zum klingen kommt und ich möchte natürlich, dass du spass beim spielen hast.

betreffs der kosten kann ich dir mitteilen, dass die "sansonika aum" 500 taler zuzügl. versand und meerschweinchensteuer kostet und ich denke, dass deine spezialversion nicht viel teurer wird, falls das klangtechnisch machbar ist. ich muss ja nur die reiter ergänzen. das ist zwar auch arbeit, aber überschaubar. ich denke mal mit 600 plus s.o. könnten das realisierbar sein.

mit schwingenden grüßen

wolfgang

Comment by Cora Krötz on May 15, 2012 at 7:41pm

lieber wolfgang,
danke für deine schnelle antwort. meine kotamo ist auf c gestimmt. die tanpura-saiten sind G c c C.
wie ist denn deine sansonika hinten? ...legt man sie auf den schoß oder steht sie auf einem tisch oder wie kann ich mir das vorstellen?..wäre natürlich schön, wenn man damit auch menschen direkt bespielen könnte. wie schwer ist sie denn?

klangvolle grüße
cora

Comment by wolfman on May 15, 2012 at 9:15pm

liebe cora,

c bei a=440 hertz lässt sich leicht realisieren, ebenso wie die tanpura-stimmung. wie sieht es mit den koto-saiten aus?...wieviele brauchst du...wir haben ja platz für 33 saiten.o.k. vier gehen weg für die tanpura.bleiben noch 29 für ka und mo...meine "sansonika aum" hat auf der rückseite keine saiten und eignet sich dadurch recht gut, um einen mitmenschen damit direkt zu bespielen...das gewicht weiß ich gar nicht so genau, aber ich werde versuchen eine waage aufzutreiben, dann kann ich es dir genau sagen...wie lange ist denn die mensur deiner katamo und wann beginnt denn deine reise?

mit schwingenden grüßen

wolfgang

Comment

You need to be a member of OMN to add comments. Sign up, it's free!

Join Overtone Music Network

Sponsored by:

Latest Activity

Scott Peterson is now in contact with Patrick Housby
yesterday
papajeahja Sandy Kühn posted photos
Saturday
papajeahja Sandy Kühn posted an event
Thumbnail

Sonne in deiner Stimme - heilende Gesänge und Obertongesang at Seminarhaus Entfaltungstempel

September 30, 2016 to October 2, 2016
Fr. 19 Uhr bis So 15 Uhr Anreise ab 18 Uhr Ent-decke das Potenzial deiner StimmeEnt-decke den…See More
Friday
papajeahja Sandy Kühn posted videos
Friday
papajeahja Sandy Kühn posted photos
Friday
Juraj commented on Juraj's video
Thumbnail

The 2nd Annual Festival of Overtone Singing and Sounds

"Miroslav Grosser (D) Rami Shaafi (GB) Atelier renesanční polyfonie (CZ) September 3, 2016 -…"
Friday
Juraj posted a video

The 2nd Annual Festival of Overtone Singing and Sounds

September 3, 2016 - 7 pm At Home Gallery, Synagogue Šamorín, Mliečňanská 7 Slovakia
Friday
Giovanni Bortoluzzi posted a video

Giovanni Bortoluzzi - Xöömei in riva al fiume Piave

Il senso del canto armonico tradizionale è quello di omaggiare la natura che ci circonda, cantando assieme ai suoi suoni. Questo vuol essere un mio modesto t...
Wednesday

© 2016   Sponsored by Yoga Vidya, Germany   Powered by

 |  Support | Privacy  |  Terms of Service